EU-AE Europäische Ärzteaktion Die Vereinigung

Europäische Ärzteaktion Vereinigung

Offizielles Logo der Europäischen Ärzteaktion

Die Europäische Ärzteaktion

... ist eine gemeinnützige Vereinigung von Ärzten und Nicht - Ärzten. Sie wurde 1975 in Ulm von Herrn Dr. Siegfried Ernst mit der Zielsetzung gegründet, die Achtung des menschlichen Lebens vom Beginn der Zeugung bis zu seinem natürlichen Tod in allen medizinischen und gesellschaftlichen Bereichen zu fördern.

Die rasant zunehmenden Möglichkeiten der Medizin lassen immer neu die Frage aufkommen, ob das medizinisch Machbare wünschenswert und letztendlich auch menschenwürdig ist. Der Mensch darf nicht Objekt von Machbarkeitsstreben sein, sondern er muß in seiner Gesamtheit, in den Dimensionen von Körper, Geist und Seele verstanden werden, wie es im christlichen Verständnis des Menschen beispielhaft zum Ausdruck kommt.

Unsere Zeitschrift Medizin und Ideologie bietet Beiträge von Autoren verschiedener Disziplinen zu den vielfältigen bioethischen und anthropologischen Fragestellungen. Denn diese betreffen nicht nur die Medizin und die Ärzte, sondern die Gesellschaft insgesamt. Und ihre Einschätzung und Lösung braucht sowohl fachliches Wissen wie eine stimmige geistige Orientierung.

Dabei gibt der Name Medizin und Ideologie immer mal wieder Anlaß zur Nachfrage, denn häufig versteht man unter „Ideologie" eine eher willkürliche, sachlich nur teilweise begründete und verzerrte Wahrnehmung und Interpretation der Realität. Doch der Begriff „Ideologie" bedeutet wörtlich die „Lehre von den Ideen" und die Ausformung einer konkreten weltanschaulichen Perspektive im Sinne eines schlüssigen Ideensystems. Und so dient diese Zeitschrift dem Anliegen, die medizinisch-ethischen Grenzfragen im Kontext der sie beeinflussenden weltanschaulichen Ideen darzustellen und zu verstehen.

 

 

Vereinsvorstand der Europäischen Ärzteaktion

Dr. med Bernhard Gappmaier
Dr. med Birgitta Stübben
Dr. med Alfred Häußler
Prof. Dr. Hans Schieser
Dr. med. Rudolf Ehmann
Dr. Winfried König


Die Europäische Ärzteaktion ist
Mitglied der World Federation of Doctors who Respect Human Life
sowie Mitglied im Bundesverband Lebensrecht (BVL).

 
Medizin & Ideologie

Medizin & Ideologie 4/2014