EU-AE

Themen der Medizin & Ideologie 3/2011 Ausgabe

Weiterlesen...

 

Krankenversicherung ohne Mitfinanzierung - jetzt auch in Deutschland

Die materielle oder gar formelle Mitwirkung bei einer Abtreibung ist für einen Christen undenkbar. Aber der moderne Staat erzwingt dies über die Steuern, aus denen Abtreibungen direkt finanziert werden sowie über die Krankenkassenbeiträge, durch welche die Folgekosten einer Abtreibung bezahlt werden. Die tatsächlichen Ausgaben  für die Therapie eines Post-Abortion-Symptoms oder die konsekutiver Unfruchtbarkeit sind nur grob abschätzbar. Die Abtreibungen kosten den deutschen Steuerzahler jedes Jahr einen zwei- bis dreistelligen Millionenbetrag, ganz zu schweigen vom volkswirtschaftlichen Schaden.

In der Schweiz gibt es schon seit zwei Jahrzehnten eine Alternative: den Verein PROLIFE aus Bern mit über 20 Jahren Erfahrung und inzwischen 50000 Versicherten.

Weiterlesen...

 

Themen der Medizin & Ideologie 1/2011 Ausgabe

Weiterlesen...

 

Themen der Medizin & Ideologie 3+4/2010 Ausgabe

Weiterlesen...

 

In-vitro-Befruchtung und willentliche Beseitigung von Embryonen

 

Aus der Instruktion "Dignitas Personae“ (2008)

14. Dass die In-vitro-Befruchtung sehr oft die willentliche Beseitigung von Embryonen mit sich bringt, wurde schon in der Instruktion Donum vitae festgehalten. Einige meinten damals, dass dies auf eine zum Teil noch unvollkommene Technik zurückzuführen sei. Die Erfahrung der nachfolgenden Jahre hat jedoch gezeigt, dass alle Techniken der In-vitro-Befruchtung faktisch so angewandt werden, als ob der menschliche Embryo bloß eine Anhäufung von Zellen wäre, die man gebraucht, selektiert und ausscheidet.

Weiterlesen...

 

Wir trauern um Dr.med.Alfred Häußler

Aktualisiert (Montag, den 30. August 2010 um 12:13 Uhr)

 

The Pill Takes a Beating

Der Pille wird zugesetzt!

Anläßlich des 50-jährigen „Jubiläums“ der sogenannten „Babypille“  diskutiert man in USA die Auswirkungen dieser „Erfindung“: sie sind erschreckend! Folgender Artikel behandelt verschiedene Aspekte der schädlichen Wirkung: die nachlassende Libido, die Verwilderung der Moral, und nicht zuletzt die Kosten. Das persönliche Zeugnis einer in USA weit bekannten Frau dürfte mehr wiegen, als alle Statistiken.
Hier sei auch an drei Publikationen  der EUROPÄISCHEN ÄRZTEAKTION erinnert:
Dr.Siegfried Ernst, „Ist die Sexualmoral der Päpste zeitgemäß?“ 1988 (Broschüre vergriffen),
Dr.Alfred Häußler, „ Die Pille – das Unheil des 20. Jahrhunderts“, (Jestetten: Miriam Verlag, 1998),
ders., „ Das Zeichen des Widerspruchs“ Abensberg: Kral Verlag, 1994
Es ist höchste Zeit, daß man die verheerenden Wirkungen dieses „Medikaments“ , nicht nur auf den Menschen, und die Gesellschaft, sondern auch auf die Umwelt bekannt macht.
(Prof. Dr. Hans Schieser)

Weiterlesen...

 

Vatikan forscht mit US-Unternehmen an adulten Stammzellen

Der Vatikan und das US-amerikanische Pharmaunternehmen NeoStem haben eine Zusammenarbeit in der Erforschung adulter Stammzellen vereinbart.Vatikanstadt (kath.net/KNA) Mai 2010


Aktualisiert (Freitag, den 18. Juni 2010 um 20:43 Uhr)

Weiterlesen...

 

Over 30% of Euthanasia Cases in Belgian Region Did Not Give Consent: Study

Most were undergoing medical treatment with the hope of a cure for their illness.

Weiterlesen...

 

Angst vor der Herausforderung

Alfred Adler über die Ursachen der Homosexualität

Der weltberühmte Arzt und Psychologe Alfred Adler ist der bedeutendste Vertreter der sog. zweiten Wiener Richtung der Psychologie“, die sich von Sigmund Freud und dessen Psychoanalyse“ trennte und einen anderen Weg einschlug: den der sog. Individual-Psychologie“.

Aktualisiert (Montag, den 10. Mai 2010 um 15:42 Uhr)

Weiterlesen...

 
Medizin & Ideologie

Medizin & Ideologie 4/2014